Japan - Woche 7

Orte

Stay Inn Kyoto, Oak Hostel Nara

Höhen 

Die süßen Hirsche und Rehe in Nara. Was für ein verrücktes Bild, so viele Rehe, überall. Mitten in der Stadt, auf der Straße, an den Tempeln und in der weitläufigen Parkanlage. 

Tiefen

Drei Stunden Wartezeit vorm Hostel in Kyoto, mit Sack und Pack, weil die Rezeption erst ab 14 Uhr besetzt war. Konnten die Zeit aber sinnvoll nutzen, daher kein richtiger Tiefpunkt.

Wetter

Es wird richtig Herbst in Japan. Nachts und Morgens sind die Temperaturen unter 10 Grad, aber über Tag lässt es sich mit der Sonne gut aushalten. Fleecejacken-Wetter. 

Essen

Mochi, herrlich zäher und klebriger Reiskuchen. Spezialität in Nara, mit Suchtpotenzial. 

Moment

Der Fushimi-Inari Schrein in Kyoto ganz früh morgens. Die Stille, die Kälte vom Morgen, das Herbstlaub und die Krähen in dieser Umgebung - was für eine mystische Atmosphäre. 

Menschen

Felix, Heilpraktiker und Buddhist aus Hamburg, haben wir in Kyoto im Hostel kennen gelernt. Seine Lebensanschauung und sein Werdegang waren sehr interessant und wir hatten einige tiefgründige Gespräche. 

Erkenntnis

Fermentierte Gurken schmecken nicht, auch wenn sie in Sake eingelegt sind. 

Bild