Neuseeland - Woche 21

Orte

Camper: Lake Taupo, Rotorua, Tongariro Nationalpark , Hobbiton, Coromandel, Auckland

Höhen

Auf einem Campingplatz übernachten, der heiße, thermale Quellen angegliedert hat. Wir dümpelten mehrere Stunden im 40 Grad warmen Wasser rum. Herrlich. 

Tiefen

Unsere letzte Woche in Neuseeland! Wir sind sehr, sehr traurig, dass wir unseren Gandalf abgeben müssen und dieses Wahnsinns Land verlassen werden. 

Wetter

Meist so 24 Grad und Sonne. Die letzten Tagen auf Coromandel regnete es immer wieder mal. Nördlich von Auckland zog wohl ein Sturm entlang und die Regenfälle waren die Ausläufer. 

Essen

Bei der Evening Banquet Tour in Hobbiton speisten wir feudal. Das Essen und das selbstgebraute Bier waren super lecker. 

Moment

Der Moment, wenn die nette Dame vom Hobbiton Movie Set dir sagt, dass deine Tour, die du vor über 1 Jahr gebucht hast und die Daniels Geburtstagsgeschenk ist, gestern war. Netterweise durften wir die Tour an dem Abend trotzdem mitmachen. Glück gehabt,  da wäre das Geschenk fast ins Wasser gefallen. 

Menschen

Die Tongariro Alpine Crossing Maschine Callum Harland! Wie es möglich ist diesen Track in 1,25 Stunden zu schaffen, ist mir ein Rätsel. Eine Wahnsinns Leistung. Obendrein ist Callum auch noch ein sehr sympathischer Typ. 

Erkenntnis

Wir würden das Tongariro Alpine Crossing auch noch ein drittes Mal machen. Die Entscheidung nochmal in den Nationalpark zu fahren und den Track vier Tage später erneut zu laufen, war perfekt. Ein magischer Ort für uns. 

Bild