Neuseeland - Woche 20

Orte

Camper: Rarangi Beach, Renwick, Kaitoke Park, Lake Rotokare, Mount Taranaki, Forgotten World Highway, Tongariro Nationalpark 

Höhen

Bei unserer Nachtwanderung um den Lake Rotokare haben wir tatsächlich einen Kiwi entdeckt. Das nachtaktive und schüchterne Vögelchen ist ziemlich schwer zu finden, so dass sogar nur 1-2% der Neuseeländer in ihrem Leben einen Kiwi zu Gesicht bekommen. Ein richtiges Highlight! 

Tiefen

Aktuelle Bilanz Sandfliegenstiche: Daniel = 21 / Steffi = 3

Wetter

Eigentlich durchweg sehr gut. Angenehm warm, meist windig. 

Essen

Zwar kein richtiges Essen, aber: Das erste Glas von unserem leckeren und vor allem wohl verdienten Wein. Nach dem wunderschönen und erfolgreichen Tag beim Tongariro Alpine Crossing, schmeckte der Wein noch 1000 Mal besser, als sowieso schon. 

Moment

Wenn du den Aufstieg zum höchsten Punkt des Tongariro Crossings geschafft hast und auf eine völlig surreale Wahnsinns Landschaft schaust. Du auf dem Red Crater, um dich herum Vulkanlandschaft, hinter dir der Schicksalsberg, vor dir drei Seen und eine Weite, die man nicht in Worte fassen kann. Ein unbeschreibliches Gefühl. 

Menschen

Na endlich, da ist ja die berühmte Freundlichkeit der Neuseeländer. Seid wir auf der Nordinsel sind haben wir schon so viele nette und interessierte Kiwis getroffen. 

Erkenntnis

Der neuseeländische Wein steht dem südafrikanischen Wein in nichts nach. Während unseres Winetastings in Renwick konnten wir das eine oder andere leckere Tröpfchen probieren. Und darauf Prost! 

Bild